A win is a win is a win!

Dieses amerikanische Sprichwort  resümiert am besten den Sieg unserer Cyclones U19 vom vergangenen Wochenende.

Verdient aber äußerst knapp setzten sich die jungen Rotenburger mit 8:6 gegen die Spielgemeinschaft der Ritterhude Badgers und Benefeld Blacksharks durch.

Die Angriffsformation der Wirbelstürme zeigte an diesem Spieltag immer wieder Ansätze ihres Könnens, brachte sich aber durch viele Fehler um den Lohn ihrer Bemühungen. Während des gesamten Spiels gab es Abstimmungsschwierigkeiten, sodass die Offense keine Punkte produzieren konnte.

Sämtliche Punkte der Cyclones erzielte dafür die deutlich besser aufgelegte Abwehrreihe. Obwohl auch hier vieles nicht nach dem Geschmack der Coaches ablief, erzielte die Defense einen Touchdown und einen Safety.

Nach punktlosem ersten Viertel fing LB Josiah Schwinge im zweiten Viertel eine Pass des gegnerischen QB ab und lief zickzack über das halbe Feld bis zum Touchdown. Der Extrapunkt wurde geblockt. Wenig später glichen die Badgers/Sharks mit einem kurzen Lauf in die Endzone der Rotenburger zum 6:6 aus. Der Extrapunktversuch ging daneben. Erst im vierten Viertel konnte die Defense der Cycylones, mithilfe von  Defensive End Niklas Heuer und den Linebackern Pascal Nicolai und Till Pook, den gegnerischen Quarterback  in dessen Endzone zu Fall bringen. Das bedeutete zwei Punkte durch „Safety“ zum Endstand von 8:6.

Aufgrund seiner konstant überzeugenden Leistungen wurde DE/OT Ron Steinigen zum MVP des Spieltags gewählt und die Coaches freuen sich noch auf viele tolle Tackles von ihm und seinen Mitspielern der Defenseline!

Jetzt heißt es für die Wirbelstürme , sich im Training nochmal deutlich zu verbessern, da in 14 Tagen der nächste schwere Gegner in Rotenburg erwartet wird.

Am 27.5. kommt die A-Jugend der Bremen Firebirds nach Rotenburg. Sie konnten sich ebenfalls am vergangenen Wochenende mit 33:13 gegen die Osnabrück Tigers durchsetzen. Kickoff ist um 12.00 Uhr.  

Am vergangenen Wochenende fegte übrigens unsere Herrenmannschaft das Team der „Heat“ mit 64:0  wieder zurück nach Hamburg!

Auftakterfolg unserer A-Jugend

Gestern feierte unsere A-Jugend mit einem 24:15 Erfolg bei den Oberligakonkurrenten Osnabrück Tigers einen gelungenen Saisonauftakt!

Zu Beginn des Spiels im heißen Tiger-Dschungel von Osnabrück waren unsere Wirbelstürme noch nicht auf Touren und nach wenigen Spielzügen lief der Osnabrücker QB zum Touchdown in die Endzone des Gastteams. Nach erfolgreichem PAT lag man 0:7 hinten.

Doch schon im nächsten Drive konnte die Offense Schritt für Schritt über das Feld marschieren und QB Timo Schwarzenberg lief über 20 Yards in die Endzone der Tigers. Keiner der Extrapunktversuche der Cyclones war an diesem Tag erfolgreich und so stand es 6:7.

Nun waren alle Rotenburger richtig bei der Sache! Die Abwehr um das neu formierte Herzstück – der Defenseline – machte ordentlich Druck und ließ in der ersten Halbzeit keine Punkte mehr zu, während der Angriff drei weitere Touchdowns erzielen konnte. Ein schöner Lauf TD über das halbe Feld von Runningback Max Unger, ein weiterer Lauf TD von QB Schwarzenberg und ein TD Catch von Receiver Yannis Meyer (Pass von Schwarzenberg) zum Halbzeitstand von 24:7.

In der zweiten Halbzeit dominierten die Abwehrreihen beider Teams und vier Minuten vor dem Ende konnte Osnabrück mit einem TD plus Conversion noch weitere acht Punkte zum 24:15 Endstand, erzielen.

Unter der Führung ihres MVP – QB Schwarzenberg  – zeigten unsere Jungs bei ihrem ersten Saisonspiel eine hervorragende, geschlossene Teamleistung.

Die gleiche Teamleistung und viele Rotenburger Fans erhofft sich die junge Truppe für ihr erstes Heimspiel gegen die SG Ritterhude/Benefeld am kommenden Samstag um 12.00 Uhr auf dem ‚Sportplatz in der Ahe‘. Im Anschluß um 15.00  spielt das Herrenteam ‚Northern United‘ gegen die ‚Hamburg Heat‘.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt, damit es ein tolles Football-Familienfest wird.

Weiterhin suchen die Rotenburger Footballer in allen Altersklassen Spieler! Jeder ist herzlich willkommen und eingeladen, den besten Sport der Welt einfach mal auszuprobieren. Weitere Infos siehe ‚Trainingszeiten‘.

Cyclones U16 schreibt Teamgeschichte

Am vergangenen Sonntag eröffnete das U16-Team der Cyclones mit einem 30:36 Sieg die Rotenburger Footballsaison 2018.

Was für ein Spiel! Die Coaches und Fans mussten sich nach dem Abpfiff  erstmal kräftig die Augen reiben, denn sie  waren Zeuge eines Footballschlagabtausches geworden, wie man ihn nicht spannender inszenieren kann.

Obwohl die Cyclones nach einem schönen Lauf von Runningback Finn Winter (PAT Justus Meyer) mit 0:7 früh in Führung gingen, begannen sie das Spiel sehr verhalten und mit ordentlich Respekt vor den erfahreneren Bremen Thunderbirds. Man merkte dem Team das Gepäck einer sieglosen Saison in 2016 an.

Im letzten Jahr begann unter Leitung der Coachingcrew Julius Tramm, Sven Wedekind, Andrew McKenzie und Marc Numann der Neuaufbau der Mannschaft von 13 bis 16jährigen und nun standen die Mädchen und Jungen erstmals auf dem Platz einem echten Ligakonkurrenten gegenüber.

Cyclones Vorsitzende Antje Sieburg: „Unsere Spieler hatten in der ersten Halbzeit viel Respekt vor den Bremern und dazu noch Blei in den Beinen!“

So erzielten die Thunderbirds drei Touchdowns und einen Safety (2Punkte) in Folge und zogen bis zur Halbzeit mit 22:7 davon.

Die Trainercrew um Headcoach Tramm fand dann in der Pause wohl die richtigen Worte, denn ein völlig anderes Cyclonesteam präsentierte sich in der zweiten Halbzeit. Die Defense ließ es nun richtig knallen und hatte die Bremer unter Kontrolle. Linebacker Bjarne Sauer sowie Safety Harm Kohlmeyer stiebitzen zusammen viermal den Ball von den Thunderbirds!

Dazu lief der Angriff nun wie geölt und mit weiteren Touchdowns von Finn Winter, Quarterback Justus Meyer und Bjarne Sauer (Pass von Meyer) errangen die Wirbelstürme erneut mit 22:29 die Führung.

Kurz vor Ende der Partie rissen sich dann aber die Hansestädter nochmal zusammen und konnten mit 30:29 die Rotenburger übertrumpfen.

In der letzten Minute hatten die Cyclones dann nochmal den Ball und im vierten Versuch schnappte sich Quarterback Meyer das Lederei und trug es über das halbe Feld in die Bremer Endzone zum 30:36 Endstand.

Nach dem Abpfiff fielen sich die Spieler, Coaches und Eltern der Cyclones überglücklich in die Arme, denn dies war nicht nur ein hart erarbeiteter Erfolg, sondern auch der erste Sieg eines B-Jugendteams in der Geschichte des Rotenburger Footballs!

Dieser Erfolg war vor allem eine ganz tolle Teamleistung, insbesondere weil die Cyclones auf einige Leistungsträger verzichten mußten, da es im Vorfeld Terminprobleme gab.

Am Samstag kommen die Grizzlies nach Rotenburg

Jeder ist herzlich eingeladen, am kommenden Samstag diese energiegeladenen jungen Wirbelstürme selbst zu begutachten. Denn in Rotenburg findet  auf dem Sportplatz in der Ahe das erste Heimspiel gegen die Hannover Grizzlies statt! Der Kickoff ist um 12.00 Uhr. Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt!

Die Grizzlies gewannen übrigens ihr erstes Spiel gegen die Aurich Ducklings mit 37:0.

Wer Football einfach mal ausprobieren möchte, ist bei uns in den verschiedenen Teams jederzeit herzlich willkommen!

!!!Cyclones suchen neue Spieler!!!

                     

Die Vorbereitungen auf die Saison 2018 laufen auf Hochtouren!

In den Jugendteams und im Herrenbereich werden deshalb ständig weitere Spieler gesucht! Dabei darf sich JEDER angesprochen fühlen! Es gibt keine sportlichen Voraussetzungen. Kinder und Jugendliche mit und ohne sportlicher Erfahrung sind bei uns Herzlich Willkommen.

Ob Du als erster oder letzter im Schulsport gewählt wirst, spielt bei uns keine Rolle! JEDER findet seinen Platz bei den Cyclones!

Speziell für Kinder (U13) und Jugendliche (U16 und U19)  bieten die Cyclones deshalb ein Probetraining am 17.Dezember 2017 an!

Dieses Probetraining oder „Tryout“ beginnt um 14.00 Uhr in der Bodo Räke Sporthalle in Rotenburg, Gerberstrasse 16.  Du solltest normale Hallensportbekleidung und reichlich Wasser mitbringen.  Weitere Anforderungen gibt es nicht.

An diesem Nachmittag werden wir verschiedene Bereiche des American Footballs vorstellen und ausprobieren. Bei uns darfst Du Laufen, Schubsen, Schieben, Umhauen, Werfen, Fangen usw.

Wenn Du Lust auf den besten Sport im besten Team der Welt hast, dann komm vorbei und probiere es einfach aus!

Wenn Du es nicht schaffst, an diesem Termin zu kommen, dann kannst Du einfach bei unserem regulären Training in der Woche vorbeischauen. Anzumelden brauchst Du Dich hierfür nicht!

Wir freuen uns auf DICH!!!

„GO CYCLONES“

 

Cyclonesspieler ausgezeichnet

 

Am vergangenen Samstag feierte das A-Jugend-Team der Rotenburg Cyclones den offiziellen Abschluss der Saison 2017.

Im Waldhof in Unterstedt ließen es sich die Wirbelstürme am leckeren Büffet gutgehen und blickten auf die vergangene Spielzeit zurück.

Mit fünf Siegen und einer Niederlage wurden die Rotenburger Sieger ihrer Staffel und kamen damit erstmals in der Teamgeschichte in die Playoffs. Dort verloren sie in einem packenden Schlagabtausch knapp gegen den späteren Oberligameister, die Oldenburg Knights.

Die Coaches sahen in diesem Jahr mit Freude, wie viele talentierte Spieler ihre Fähigkeiten auf dem Feld einsetzen konnten, das Team zusammenwuchs und gemeinsam bei Erfolg und Misserfolg zusammenhielt.

So war an diesem Abend – neben dem Essen – das „Highlightvideo“ der Saison der beliebteste Programmpunkt.

Die Trainer ehrten traditionell auch wieder die trainingsfleißigsten, erfolgreichsten  Spieler der Saison, vorneweg Captain Bjarne Mohr:

Obere Reihe v.l.n.r.: Jannik Consentino, Julius Tramm, Daniel Fink, Bjarne Mohr und Antje Sieburg-Weiler

Untere Reihe v.l.n.r.: Timo Schwarzenberg, Tom Sureck und Josiah Schwinge

Hervorgehoben wurde die engagierte Arbeit des Vorstands der Cyclones mit Christina Koch und Mirco Goretzki. Insbesondere die Vorstandssprecherin Antje Sieburg-Weiler war ganz entscheidend für den organisatorischen Erfolg dieser Saison verantwortlich! Die Spieler und Coaches dankten ganz herzlich ihren „Offiziellen“ für ihren Einsatz!

Hervorzuheben war außerdem die Leistung von Nachwuchscenter Christian Bassen, der mit der U17-Landesauswahl, den Niedersachsen Mustangs, alle anderen Bundesländer hinter sich ließ und im Oktober Meister des Jugendländerturniers in Solingen wurde!

Mehr als ein Wehmutstropfen war der Abschied von den „Oldies“ – den Spielern des Jahrgangs 1998, die in der kommenden Saison nichtmehr in der Jugend spielen dürfen und größtenteils ins Herrenlager wechseln. Insgesamt verlassen rund 16 Spieler so die U19.

obere Reihe v.l.n.r.:

Julian Jäger, Julius Tramm, Sven Wedekind, Nico Tryczinski, Constantin Stelling und Spencer Latimer

untere Reihe v.l.n.r.:

Andreas Peisker, Sascha Hollmann, Daniel Fink, Bjarne Mohr und Philipp Nicolai (nicht im Bild Moritz Ripke)

Der Verjüngung des Kaders läuft nun auf Hochtouren und die Cyclones freuen sich auf jeden neuen Spieler. Von 9-19 Jahren findet jeder Interessierte seinen Platz bei uns Footballern und ist herzlich willkommen.

Am Sonntag, dem 17.12.2017 veranstalten die Cyclones aus diesem Grund ein großes Probetraining für alle Neugierigen, die diesen Sport ausprobieren möchten. Einfach Hallensportsachen einpacken und an dem Termin um 14.00 Uhr in der Bodo-Räke-Halle, Gerberstr. 16 in Rotenburg erscheinen. JEDER IST WILLKOMMEN!

Ein ganz besonderer Dank gilt unseren Sponsoren und Unterstützern! Ohne deren Hilfe wäre dieses tolle Jugendprojekt nicht möglich!

Grosses Tryout der American Footballer in Zeven

Das ist deine Chance dich am kommenden Sonntag beim Sichtungstraining zu beweisen. Nicht nur NFL im Fernsehen schauen, nein jetzt kannst du es selber in deiner Nähe ausprobieren. Egal ob groß, klein, dick oder dünn, beim American Football kann man jeden gebrauchen. Finde heraus was in dir steckt und fang mit dem geilsten Sport der Welt an.

Die Spielgemeinschaft besteht seid 2005 aus den Teams der Zeven Flames , Vechta wild Things , und den Rotenburg Cyclones ( seid 2012).

Nach der erfolgreichen Saison 2017 wo man nach der Perfekt Season ( ungeschlagen ) 2016 in die Verbandsliga aufgestiegen ist und den zweiten Tabellenplatz mit 11 Siegen, ein Unentschieden gegenüber einer Niederlage den Aufstieg in die Oberliga nur knapp verpasste, ist es nun soweit an den Spielerkader der Saison 2018 zu arbeiten und dafür brauchen wir DICH.

In den nächsten Monaten sollen nun die neuen Spielzüge für die Offense , Defense und Special Teams eingeübt und den Neuzugängen die Grundlagen des Spiels beigebracht werden. Außerdem wird, wie üblich in der Winterpause, an Kondition , Ausdauer , Spielverständnis und Kraft gearbeitet, um auch im nächsten Jahr wieder um den Aufstieg in die Oberliga Nord mitzuspielen.

Das Sichtungstraining findet am Sonntag, den 26. November um 14.00 Uhr, in der Turnhalle der Kivinan-Berufsschule Dammackerweg 12 in Zeven statt.

Alles was du brauchst sind Sportsachen, Hallenschuhe sowie Motivation und Lust auf was neues. Die restliche Ausrüstung wird leihweise gestellt. Auch die darauffolgenden Sonntage ist das Training in der Berufsschulhalle. Im übrigen trainieren wir auch jeden Mittwoch von 18.45 Uhr bis 21.00 Uhr draussen auf dem Sportplatz IN der Ahe in 27356 Rotenburg Wümme . Die Trainingseinheiten in der Preseason ( Wintervorbereitung ) eignet sich besonders gut für Neueinsteiger, da viel Zeit für das Einüben der Grundlagen und Techniken verwendet wird und die Trainer mehr Zeit haben, sich um die einzelnen Spieler zu kümmern. Die Spielgemeinschaft hat übrigens auch eine A, B und C Jugend , so das auch Kinder ab 8 Jahren einen Platz bei uns finden. Mehr Infos dazu gibt es unter www.northern-united.de oder unter www.cyclonesworld.de

Cyclones U16 stark im Scrimmage mit den Hawks

Am vergangenen Sonntag trafen sich die beiden U16-Teams der Rotenburg Cyclones und Bremerhaven Seahawks in der Ahe zu einem Scrimmage.

Dies war die erste Bewährungsprobe für das wieder neu aufgestellte B-Jugendteam aus Rotenburg. In der vergangenen Saison wurde nicht im Ligabetrieb gespielt. Dies wird 2018 aber wieder der Fall sein!

Beide Mannschaften zeigten sich hoch motiviert und trainierten zunächst 90 Minuten zusammen Technik und Athletik, bevor es auf den Rasen zum Wettstreit ging.

In verschiedenen Positionsgruppen konnten Bremerhavener und Rotenburger Spieler und Trainer einiges voneinander lernen.

Im Gegensatz zu einem Ligaspiel bekam jedes Team abwechselnd zehn Spielzüge und es wurden keine Punkte gezählt. Sobald aber angepfiffen wurde, war für alle Anwesenden das Knistern eines echten Wettstreits zu spüren!

Die – bis auf einzelne Ausnahmen – völlig unerfahrenen Cyclonesspieler waren von Beginn an konzentriert bei der Sache und konnten im Schlagabtausch mit den erfahrenen Seahawks bestehen! Die Trainer waren begeistert, dass viele Talente endlich ihr Spielvermögen präsentieren konnten.

Headcoach Julius Tramm: „Es war eine Begegnung auf Augenhöhe. Immer wieder konnten beide Teams ihre Stärken zeigen, aber auch die Fehler waren zu erkennen und die gilt es, bis zum Saisonstart im April zu beseitigen!“

Fazit dieses besonderen Footballnachmittags vom Spielfeldrand: „Es war einfach toll, den Mädchen und Jungen zuzusehen, mit wieviel Einsatz und Herz sie dabei waren!“

Am Ende spendierte dann noch der Vorstand der Cyclones für alle Hotdogs und der Tag war perfekt.

Wir bedanken uns ganz besonders bei unseren Footballfreunden von den Seahawks! Es hat allen Beteiligten viel gebracht und wir wünschen Euch eine erfolgreiche Offseason! GO HAWKS! GO CYCLONES!

Neue Spieler sind in allen Altersklassen bei den Cyclones herzlich Willkommen! Wer diesen tollen Sport ausprobieren möchte, kann einfach montags und mittwochs um 18.00 Uhr auf dem Sportplatz in der Ahe vorbeischauen und mitmachen!

 

Cyclones Seniors verlängern die Saison

v.l.n.r: Philipp Nicolai, Sven Wedekind, Bjarne Mohr, Julian Jäger, Julius Tramm und Constantin Stelling

 

Unsere ‚Kleinen‘ sind flügge geworden!

Insgesamt sechzehn A-Jugendspieler werden – alters- und verletzungsbedingt – in der kommenden Saison nicht mehr für ihre Cyclones A-Jugend antreten können! Das ist gewaltig schade, aber so ist Jugendfootball eben. Die Seniors unseres Teams werden am Ende dieser Saison ‚in die Welt‘ entlassen.

Glücklicherweise hatten sechs unserer Leistungsträger noch unverbrauchte Energien und traten gestern mit unserem Herrenteam -Northern United- gegen die Grizzlies in Hannover an. Das Spiel ging leider mit 8:10 verloren, aber die ‚Frischlinge‘ wurden von den ‚alten Hasen‘ super aufgenommen und haben sich sogleich toll integriert.

Wir Jugendtrainer sind stolz auf Euch und dankbar für die Zeit, in der wir euch trainieren durften!!