Auftakterfolg unserer A-Jugend

Gestern feierte unsere A-Jugend mit einem 24:15 Erfolg bei den Oberligakonkurrenten Osnabrück Tigers einen gelungenen Saisonauftakt!

Zu Beginn des Spiels im heißen Tiger-Dschungel von Osnabrück waren unsere Wirbelstürme noch nicht auf Touren und nach wenigen Spielzügen lief der Osnabrücker QB zum Touchdown in die Endzone des Gastteams. Nach erfolgreichem PAT lag man 0:7 hinten.

Doch schon im nächsten Drive konnte die Offense Schritt für Schritt über das Feld marschieren und QB Timo Schwarzenberg lief über 20 Yards in die Endzone der Tigers. Keiner der Extrapunktversuche der Cyclones war an diesem Tag erfolgreich und so stand es 6:7.

Nun waren alle Rotenburger richtig bei der Sache! Die Abwehr um das neu formierte Herzstück – der Defenseline – machte ordentlich Druck und ließ in der ersten Halbzeit keine Punkte mehr zu, während der Angriff drei weitere Touchdowns erzielen konnte. Ein schöner Lauf TD über das halbe Feld von Runningback Max Unger, ein weiterer Lauf TD von QB Schwarzenberg und ein TD Catch von Receiver Yannis Meyer (Pass von Schwarzenberg) zum Halbzeitstand von 24:7.

In der zweiten Halbzeit dominierten die Abwehrreihen beider Teams und vier Minuten vor dem Ende konnte Osnabrück mit einem TD plus Conversion noch weitere acht Punkte zum 24:15 Endstand, erzielen.

Unter der Führung ihres MVP – QB Schwarzenberg  – zeigten unsere Jungs bei ihrem ersten Saisonspiel eine hervorragende, geschlossene Teamleistung.

Die gleiche Teamleistung und viele Rotenburger Fans erhofft sich die junge Truppe für ihr erstes Heimspiel gegen die SG Ritterhude/Benefeld am kommenden Samstag um 12.00 Uhr auf dem ‚Sportplatz in der Ahe‘. Im Anschluß um 15.00  spielt das Herrenteam ‚Northern United‘ gegen die ‚Hamburg Heat‘.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt, damit es ein tolles Football-Familienfest wird.

Weiterhin suchen die Rotenburger Footballer in allen Altersklassen Spieler! Jeder ist herzlich willkommen und eingeladen, den besten Sport der Welt einfach mal auszuprobieren. Weitere Infos siehe ‚Trainingszeiten‘.